Fit@Logistics in Freising am 10. November 2016


Die Hauptaufgabe von Freising als Logistikstandort liegt in der Versorgung des erweiterten Ballungsraums Münchens und der lokalen Industrie.


Der Flughafen München als wichtigstes Luftfrachtdrehkreuz in Süddeutschland und kaufkräftige Bürger sowie eine diversifizierte Industrie lösen eine starke Nachfrage nach Logistikdienstleistungen aus. Besonders viele Netzwerklogistiker und Handelsunternehmen sind hier vertreten.


Die Berufsschule in Freising verzeichnet bereits seit Jahren eine stabile Ausbildungsquote bei den angehenden Spediteuren.


Die Fit@Logistics-Präsentation unterstützt die Ausbildungstiefe und zeigt dem Speditions-
nachwuchs praxisnahe Prozessabläufe für komplexe und spezialisierte Tätigkeitsfelder im Speditionsalltag durch Einsatzbeispiele marktführender Logistik-Softwarelösungen.