Fit@Logistics feiert Premiere in Hamburg am 15. /16.11.2005


Hamburg am 15.11.2005

Die Auftaktveranstaltung von Fit@Logistics an Deutschlands größter Berufsschule für Speditions- und Logistikkaufleute in Hamburg-Holsten- wall war ein voller Erfolg.


Rund 1.130 Azubis aus der Speditions- und Logistikwirtschaft besuchen die Staatliche Handelsschule. Bei 4 Veranstaltungen zu je 90 Minuten konnten sich mehr als 400 Azubis von den praxisnahen Inhalten der Fördermaßnahme überzeugen.


Strukturiert in 4 Themenblöcken galt es, verkehrspolitische Sachverhalte mit der VerkehrsRundschau zu recherchieren, Ladungsangebote bzw. freien Laderaum mit der Frachtenbörse TimoCom zu finden, im Anschluß die speziellen Ladungsangebote unter kalkulatorischen Überlegungen mit dem Map&Guide Routenplaner zu bewerten und endete mit einer Internet-einbuchung eines innerdeutschen Transports bei Toll Collect.


Die Auszubildenden konnten sich mit der Aufgabenstellung sehr gut identifizieren, folgten mit großem Interesse den Ausführungen und beteiligten sich äußerst lebhaft an der praktischen Umsetzung des Lösungsansatzes.


Für Hans Brandenburg, Abteilungsleiter Berufsschule an der Staatlichen Handelsschule Holstenwall in Hamburg, ist Fit@Logistics das richtige Sponsoring zur richtigen Zeit. „Diese Initiative bringt die betriebliche Realität in die Berufsschule und macht angehende Speditionskaufleute mit modernen IT-Lösungen vertraut“, sagt der Fachlehrer. „Der fliegende Wechsel in den Berufsalltag ist für unsere Schüler kaum noch ein Problem.“